Amazon.de:Kundenrezensionen: Vimu Media Player für Fire TV
flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Selbstgemachtes verkaufen bei Amazon Handmade HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited FußballLiveAmazonMusic



am 19. Februar 2018
Bisher habe ich auf allen Systemen immer den "Videolan VLC Media Player" bevorzugt.
Da dieser aber auf dem Fire TV Stick (noch) sehr buggy ist, habe ich erst vergeblich ein kostenloses anderes Programm gesucht, das gleiche Anforderungen erfüllt:
1. Möglichst alle Video- und Audioformate sollen störungsfrei abspielbar sein
2. Problemloses Abspielen von Inhalten aus dem eigenen Heimnetzwerk (Mediaserver/NAS)
3. Intuitive und ansprechende Oberfläche

Der "Vimu Media Player" erfüllt all diese Faktoren.
Wer daran was zu meckern hat, der hat einfach keine Ahnung!

[Ein hier angeblich erwähntes Ruckeln bei anderen Usern ist wahrscheinlich eher dem Netzwerk, der Hardware und dem Codec geschuldet.
Wer 4k/UHD abspielen möchte, sollte sich das "Fire TV" und nicht den "Fire TV Stick" holen (der eben offiziell kein 4K unterstützt).]
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar |Missbrauch melden
am 18. Dezember 2017
Ich habe die Vimu App bestellt, da ich auf meinem Notebook noch viele Filme habe, welche ich unkomplitziert auf dem Fernseher gucken möchte. Dazu habe ich den Servio DLNA Server auf dem Notebook installiert und rufe die Inhalte mit dieser App ab. Alles in allem funktioniert es sehr sehr gut, Keine Aussetzer, Gutes Bild (Trotz altem Laptop und beide nur per WLAN verbunden). Ebenfalls werden alle Formate Fehlerfrei erkannt! Ich bin sehr zufrieden und kann die App nur weiterempfehlen!
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar |Missbrauch melden
am 10. Oktober 2015
Habe mir den Player für mein Fire TV 2nd Gen (2015) gekauft, aber leider ist er nicht so gut, wie ich es mir erhofft hatte.
Er findet meinen DLNA-Server zwar auf Anhieb, aber wenn ich in einen Order gehe, finde ich keinen Inhalt. Nirgends wird mir irgendwas
angezeigt. Ziemlich altbacken sieht es zusätzlich aus.
Was habe ich gemacht? Ich habe dann den Ordner gebookmarked und mir einen Index vom Inhalt erzeugen lassen. Eine Verknüpfung wird dann auf der Startseite der App erstellt. Und wenn ich dann über die Verknüpfung auf meinen Server gehe, werden mir untereinander alle Ordner angezeigt und dann auch die jeweilige Datei dadrin. Jedoch gibt es Probleme beim Abspielen: Alle meine Filme werden nicht abgespielt! Habe nur mkv-Dateien mit Grüßen zwischen 4 bis 8GB. Starte ich einen Film, kommt eine Lade-Animation, aber nichts passiert.
Komischerweise werden jedoch alle meine Serien abgespielt. Die liegen auch alle im mkv-Format auf dem Server, werden aber
abgespielt. Und sogar sofort ohne Wartezeit. Finde es ärgerlich, dass es mit den Filmen nicht klappt. Ich vermute, es liegt an der Dateigröße. Alles über 1GB schmeckt ihm wohl nicht.
Bei der App muss sich noch einiges tun. Kann sie zwar für Serien gebrauchen, für Filme muss ich aber auf Plex ausweichen.

Update 02.11.2015:
Es gab vor ein paar Tagen ein Update auf eine neue Version. Diese lässt es zu, dass man nun endlich auch "große" mkv-Filme abspielen kann. Es lag, wie ich zuerst angenommen hatte, nicht an der Dateigröße (wäre ja auch quatsch), sondern am Audio-Codec: Amazon Fire OS hat keine native Unterstützung für DTS. Daher hat er mir nur abgespielt, was AC3 als Tonspur hatte. Mit dem neuesten Update spielt er aber alles ab, was ich habe. Was jedoch nie supportet wird, sind 3D Bluray ISO's sowie anderer exotischer Kram (den wohl ein WD TV Live oder ein Philips HMP7001 mühelos abspielen würden).
Nebenbei ist der Entwickler auch sehr nett :)
|0Kommentar |Missbrauch melden
am 27. Juli 2015
Der VIMU Player ist nicht der modernste, schönste Player mit tonnenweise Extras und super Menüs. Das will er aber auch gar nicht sein. Für das Geld bekommt man jedenfalls absolut ausreichende Unterstützung beim streamen von der "Dose".

+ Meine Videos werden bisher in allen Formaten wiedergegeben
+ Das Buffering ist kaum wahrnehmbar
+ bereits gesehen Videos werden deutlich sichtbar markiert
+ Videos können wahlweise fortgesetzt werden, wenn Sie mal unterbrochen wurden (ähnlich wie bei Netflix)
+ Verbindung zu meiner Synology hat anstandslos funktioniert
+ Wenn man das Tool per Kurzbefehl beendet, wird beim nächsten Einstieg automatisch in den zuletzt aktiven Ordner navigiert

- gibt es sicherlich einige, aber für den Preis findet man m.E. keinen einzigen erwähnenswerten Kritikpunkt

TOP EMPFEHLUNG!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar |Missbrauch melden
am 29. November 2017
Habe eine App gesucht, um aufgenommene Filme von meinem Technisat-Recorder in einen anderen Raum zum Fire-TV Stick zu streamen. Nach einigen erfolglosen Versuchen mit kostenlosen Apps habe ich diese gekauft. Was soll ich sagen? Es läuft! Die Sache mit den Lesezeichen ist Tatsache nicht sofort zu ergründen, aber wenn man sich durchgefummelt hat, dann brauch man sich nur noch einen Film aussuchen, auf Start drücken und zurücklehnen!! Klare Empfehlung!!!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar |Missbrauch melden
am 18. Februar 2017
Ich habe einige UPnP-Apps ausprobiert und bin letztlich bei diesem gelandet.

Ich gebe zu, dass ich am Anfang auch meine Probleme hatte die Videos einzubinden, aber wenn man verstanden hat wie es funktioniert, ist es durchaus sinnvoll.
Zuerst fügt man seine Quelle als Ordner hinzu. Das ist wo die meisten User Probleme haben. Denn die "Ordner" enthalten keine Dateien, sondern man fügt diesen Ordner nur links als Schnellanwahl hinzu. Erst wenn man über die Schnellanwahl geht, sieht man auch die Files.

Und wer Probleme mit den Videos oder der Tonausgabe hat, sollte doch einmal genau schauen, was er tut :-) Denn das Gerät (FireTv) kann von sich aus nur eine begrenzte Anzahl an Formaten wiedergeben. Wenn die Datei nicht in einem dieser Formate ist, dann geht es ohne weiteres eben nicht! Damit nahezu alles angezeigt werden kann, muss eine UPnP-Server her, welche eine Transcodierung von dem Material macht (direkt während der Wiedergabe). Also z.B. TwonkyServer o.ä.
In dieser Kombination läuft es dann super.

Warum keine 5 Sterne? Na ja ... ein paar Sachen in der Bedingung könnten noch verbessert werden. Für mich u.a. die Sortierung von Einträgen und, dass die App manchmal den übergeordneten Ordner "vergisst". Das nervt schon ein wenig.

Aber sonst super!
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar |Missbrauch melden
am 24. August 2017
Wirklich netter Player. Die Oberfläche gefällt mir sehr gut.
Mir fehlen nur zwei Features.
- Anzeige zusätzlicher Meta-Daten. Am schönsten wären noch MP4 Tags.
- Und nice to have, wäre die Möglichkeit die Medien auf Wunsch mit einem externen Player wie VLC abzuspielen.
Beides kann z.B. Mezzmo. Leider kann der nur DLNA und die Oberfläche sowie Bedienung ist nicht ansatzweise so schön wie bei Vimu.
|0Kommentar |Missbrauch melden
am 16. April 2015
Habe den Vimu Player auf dem Fire TV Stick getestet. Die meisten Filme (mkv, mp4, avi) wurden zum Großteil (vorerst!) ohne Ton abgespielt. Beim Abspielen einer bestimmten Datei, kam eine Meldung auf dem Bildschirm, dass der Audiocodec unbekannt ist und man doch in den erweiterten Einstellungen der App die neue Vimu MediaEngine aktivieren sollte. Das habe ich dann gemacht und (trommelwirbel...) bei fast allen Videos ist nun auch Ton vorhanden! Nur DTS-Ton funktioniert momentan noch nicht (Lizenzgrauzone?). Hier muss man ggf. vorher die Tonspur selber am PC nach ac3 konvertieren. Mit der neuen MediaEngine hatte ich allerdings Probleme einige MP3 Dateien wiederzugeben. Es kam zwar kein Fehler, aber der "Ladekreis" verschwand nicht und ich musste mit "Zurück" wieder zum Menü. Mit der alten MediaEngine wurde diese MP3's dann aber problemlos geladen. Die neue MediaEngine soll auch verschiedene Tonspuren und Untertitel unterstützen, jedoch gibt es momentan kein Menü mit dem man dies auswählen kann. Also mit etwas Entwicklungsarbeit könnte dieser Mediaplayer/DLNA Client eine wirklich brauchbare Movie-Streaming App für das Fire TV sein.
|0Kommentar |Missbrauch melden
am 12. Juni 2017
Eine der wenigen Apps, die einen DLAN-Server problemlos auf dem Fire TV (Stick) wiedergeben können, ohne dass Sideload oder Root nötig wären. In meinem Fall ist es eine USB-Festplatte an einem Netgear-Router (R7800) mit dem vorhandenen Media-Server der Router-Firmware.
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar |Missbrauch melden
am 1. April 2018
Hallo,
habe das Teil ausprobiert, intensive !!!
auf meinem NAS habe ich so diverse Video Dateien unter anderem auch MKV Dateien.
diese Spielt die app auch ab, allerdings die meißten ohne Ton.
die Einstellungen sind nach Angaben in diversen Foren probiert worden, leider ohne Eefolg.

Ich habe mich dann für Kodi entschieden
es wird alles inkl. Ton wiedergegebn, bin sehr zufrieden mit KODI !!
|11 Kommentar |Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken